AGB

1. Vorbemerkungen, Gültigkeit

Der Mieterverband Mieterverband betreibt die Website beiss-den-hai.ch, die es natürlichen Personen und Unternehmen ermöglicht, Projekte zu präsentieren oder finanziell zu unterstützen. Anbieter von Projekten werden im folgenden 'Projektinhaber' genannt, nicht angemeldete User werden 'Besucher' genannt, angemeldete User werden 'Unterstützer' genannt.

Projektinhaber und Unterstützer können nur voll geschäftsfähige natürliche Personen sowie juristische Personen sein. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

Besucher, Projektinhaber und Unterstützer erklären sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden. Eine Nutzung liegt dann vor, wenn beiss-den-hai.ch in einem Internetbrowser aufgerufen wird.

Vertragliche Ergänzungen über die Nutzung besonderer Dienste, für die eine Anmeldung bei beiss-den-hai.ch notwendig ist, werden rechtswirksam, sobald sich der Benutzer erfolgreich bei beiss-den-hai.ch angemeldet oder eingeloggt hat.

Im Rahmen jeglichen Vertragsverhältnisses mit dem Mieterverband Zürich haben diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Gültigkeit, selbst wenn bei der Inanspruchnahme weiterer Dienste nicht noch einmal darauf verwiesen wird.

Der Mieterverband Zürich behält sich das Recht vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern.

2. Leistungsumfang

Der Mieterverband  Zürichbetreibt die Website beiss-den-hai.ch, wo Besucher und Unterstützer Projekte entdecken und finanziell fördern können.

3. Persönliche Angaben

Der Benutzer kann innerhalb seines Profils persönliche Angaben, Beschreibungen, machen, die für die Kommunikation mit anderen Benutzern hilfreich sind.

Für im Profil oder in sonstigen Bereichen des Portals absichtlich oder in betrügerischer Absicht gemachte Falschangaben behält sich die  zivilrechtliche Schritte vor und kündigt das bestehende Vertragsverhältnis fristlos.

Ein Benutzer ist jederzeit berechtigt, sich ohne Angabe von Gründen schriftlich oder per E-Mail abzumelden. Das zuvor geschlossene Vertragsverhältnis ist mit der Abmeldung beendet.

5. Datennutzung und Datenschutz

Der Mieterverband Zürich beachtet grundsätzlich die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Die Erfassung und Nutzung von Daten geschieht wie folgt:

Der Benutzer erklärt sich durch die Anmeldung bei beiss-den-hai.ch mit den untenstehenden Regelungen zur Verwendung seiner persönlichen Informationen einverstanden.

Der Mieterverband sammelt, verwendet und analysiert persönliche Informationen des Mitglieds auf verschiedene Art und Weise an unterschiedlichen Stellen der eigenen Websites sowie bei weiteren eigenen sowie von Partnern betriebenen Diensten, um ein Funktionieren der Internetdienste zu ermöglichen und den Nutzern einen besseren Service bieten zu können. Diese Informationen entstehen durch Angabe des Benutzers, sowie durch eine Nutzung der angebotenen Dienste. Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten in elektronischer Form gespeichert werden.

Insbesondere ist der Mieterverband berechtigt, Namen oder Pseudonyme von Benutzern mit deren Einverständnis an andere Mitglieder weiterzugeben, was einen persönlichen Austausch von Nachrichten zwischen den Benutzern ermöglicht.

Der Mieterverband ist darüber hinaus berechtigt, die erhobenen Daten an den jeweiligen Inkasso-Dienstleister (PayPal) weiterzugeben, soweit dies zum Beispiel zur Abrechnung entgeltpflichtiger Leistungen erforderlich ist.

Sofern ein Benutzer auf die Dienste von beiss-den-hai.ch zugreift, werden seine Daten mit Hilfe eines Cookie gespeichert. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten des Interessenten, sondern dienen ausschließlich der Aufrechterhaltung der Funktionen der Website.

Zur Vermeidung von Missbrauch und zur Betrugsvorbeugung ist Mieterverband Zürich berechtigt, IP-Adressen von Benutzern seiner Internetdienste zu speichern.

6. Haftung

Der Mieterverband übernimmt keine Verantwortung und Haftung für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen sowie für den eventuellen Missbrauch von Informationen.

Jede Haftung für wirtschaftliche, körperliche oder immaterielle Schäden, die sich aus der Nutzung von beiss-den-hai.ch ergeben, ist grundsätzlich ausdrücklich ausgeschlossen.

Alle Angebote sind insofern auch freibleibend und unverbindlich. Der Mieterverband Zürich bemüht sich den Betrieb des Services sicherzustellen, kann jedoch nicht die ununterbrochene Erreichbarkeit des Service garantieren. Eine Haftung für technisch bedingte Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle ist ausgeschlossen.

Der Mieterverband Zürich behält es sich vor, Teile oder das gesamte Angebot zu verändern oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Der Mieterverband Zürich haftet nicht für den unbefugten Missbrauch von persönlichen Nutzerdaten durch Dritte.

Der Mieterverband Zürich haftet nicht für Hyperlinks, die außerhalb der Verantwortung des Mieterverbandes Zürich liegen. Sollte der Mieterverband Zürich Kenntnis erhalten, dass ein Verweis auf eine Website mit rechtswidrigen Inhalten vorliegt, wird der Mieterverband Zürich alles Zumutbare unternehmen, den entsprechenden Verweis zu entfernen.

7. Pflichten der Benutzer

Für den Inhalt seiner Anmeldung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, ist der Benutzer allein verantwortlich und versichert, dass die von ihm gemachten Daten der Wahrheit entsprechen.

Der Benutzer verpflichtet sich, dem Mieterverband Zürich von jeglicher Art von Kosten, Klagen, Schäden, Verlusten oder sonstigen Forderungen frei zu halten, die durch seine Anmeldung bzw. Teilnahme an beiss-den-hai.ch Dienstleistungen entstehen könnten.

Der Benutzer ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorherige Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen. Dieses gilt insbesondere auch für Namen, Telefon- und Faxnummern, Adressdaten, E-Mail Adressen und URL’s.

Ferner verpflichtet sich der Benutzer Dienstleistungen von beiss-den-hai.ch nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

- kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder Informationen zu verbreiten. Insbesondere betrifft dies pornographische, rassistische, volksverhetzende oder vergleichbare Inhalte.

- keine Daten in das System einzubringen, die einen Computer-Virus (infizierte Software) oder Software oder anderes Material enthalten, welches urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn der Benutzer selbst hat die Rechte daran, die erforderlichen Zustimmungen hierfür und etwaige Schäden sind ausgeschlossen.

8. Copyright

Der Mieterverband Zürich ist bestrebt, Copyright-Rechte Dritter zu wahren. Daher beansprucht der Mieterverband Zürich auch alle Urheberrechte für jegliche selbsterstellte Inhalte seiner Internetseiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Inhalten jeglicher Art ist nur mit schriftlicher Zustimmung des Mieterverbandes Zürich gestattet.

9. Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

Für die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen/Nutzungsbedingungen sowie alle weiteren Vereinbarungen der Vertragspartner (Benutzer) mit dem Mieterverband Zürich ist ausschliesslich das Recht der Schweiz anwendbar.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder unwirksam werden, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht wirksam sein oder ihre Wirksamkeit zu einem späteren Zeitpunkt verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Regelung ist von den Parteien durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung soweit wie möglich entspricht. Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken.

10. Widerrufsbelehrung

Der Benutzer kann seine auf den Vertragsschluss gerichtete Willenserklärung (Inanspruchnahme entgeltlicher Dienste) innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich gegenüber dem Mieterverband Zürich, Tellstr. 31, Postfach 1949, 8026 Zürich widerrufen.

Die Frist beginnt mit Kenntnisnahme dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Bei wirksamem Widerruf sind die beiderseits empfangenen Leistungen wechselseitig zurückzugewähren. Bereits empfangene entgeltliche Leistungen werden dem Benutzer in Rechnung gestellt.

Das Widerrufsrecht des Mitglieds erlischt vorzeitig, wenn der Mieterverband Zürich mit der Leistung entgeltlicher Dienste mit ausdrücklicher Zustimmung des Mitglieds vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Benutzer die entgeltlichen Dienste z.B. durch Übermittlung einer Nachricht veranlasst hat.